Dienstag, 24. Februar 2015

Maniokpommes

Neben den Maniokchips  sind Maniokpommes wirklich sehr zu empfehlen.
Das Rezept findet ihr wieder auf paleo360.de.
Allerdings kochen wir die nicht so lange wie im Rezept angegeben. Wie lange kann ich gar nicht genau sagen. Ich steche da ab und an mit ner Gabel rein und wenn die langsam weich werden, gieße ich das Wasser ab. Dann in dem Kokosöl schwenken und hier gebe ich noch Salz dazu damit das schön an den Pommes haftet. Den Zitronensaft lassen wir weg :) Bei uns gab es dazu die Paleo Chicken Nuggets und eine Avocadomayo.

Keine Kommentare:

Kommentar posten